Alles zum Thema Corona 

Das KiEZ Hölzerner See nimmt die Entwicklungen rund um das neue Coronavirus (SARS-CoV-2) sehr ernst und verfolgt diese aufmerksam. Wir befolgen die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), des Robert Koch-Institutes sowie die Vorschriften der Gesundheitsbehörden, um die Ausbreitung und die Übertragung der Krankheit zu verhindern.

Sicherheit 

Um allen Gästen einen sicheren Aufenthalt und allen Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz zu gewährleisten, haben wir ein Hygienekonzept entwickelt, welches sich stetig an neue Vorgaben anpasst. Jeder Einzelne trägt zur Umsetzung bei und ist verpflichtet, die Regeln einzuhalten.

Damit unsere Vertragspartner sorglos Ihre Reisen buchen können, bietet das KiEZ Hölzerner See allen Reisenden den Abschluss einer Reiseausfallpauschale an. Damit können Gruppen jederzeit kostenfrei und ohne Angabe von Gründen stornieren.

Allgemeine Maßnahmen aus unserem Hygienekonzept:

  • Die Zimmer werden mit der maximalen Personenanzahl belegt, welche den Mindestabstand gewährleistet. Nach Möglichkeit erhält jede Gruppe einen Bereich.
  • Es gibt Wartesysteme für Gemeinschaftssanitäranlagen.
  • Im Speisesaal gibt es ein Leitsystem. Jede Gruppe/Familie bekommt zugeordnete Tische und festgelegete Essenzeiten.

Auszug aus der Reiseausfallpauschale (RAP)

Da wir, das KiEZ Hölzerner See, Kindern und Jugendlichen einen unbeschwerten, erholsamen und erlebnisreichen Aufenthalt ermöglichen möchten, bieten wir die Möglichkeit der Zahlung einer Reiseausfallpauschale zum Schutz vor Stornokosten an.

Die Zahlung der RAP deckt die uns entstehenden Kosten bei Nichtanreise einer Gruppe nicht annähernd, aber wir möchten damit einen Beitrag leisten, Reiseverantwortliche zu ermutigen, mit den ihnen anvertrauten Schutzbefohlenen Fahrten in unser KiEZ zu unternehmen.

Bei der Unterzeichnung des Beherbergungsvertrages werden die Buchungsbedingungen des Reiseveranstalters KiEZ Hölzerner See anerkannt. Der Unterzeichner des Vertrages tritt für alle Verpflichtungen, die aus diesem Vertrag entstehen, ein. Bestandteil des Vertrages sind die in den Buchungsbedingungen der KiEZe festgelegten pauschalen Entschädigungen, die der Reiseveranstalter, bei Nichteinhaltung des Vertrages durch den Kunden, berechnen kann.

  • bis zum 90. Tag vor Reisebeginn 30% des Reisepreises
  • vom 89. bis zum 11. Tag vor Reisebeginn 50% des Reisepreises
  • ab dem 10. Tag vor Reisebeginn 70% des Reisepreises

Die Reiseausfallpauschale beträgt 2,00 € (gegebenenfalls zzgl. MwSt.) je Person und Übernachtung.

Der Betrag muss mit Vertragsunterzeichnung auf unserem Konto eingehen, damit der Schutz in Kraft tritt.

Die Reiseausfallpauschale ist keine Anzahlung auf den Reisepreis, sondern wird zusätzlich erhoben.

Sie kann für die komplette Reisegruppe oder nur für einzelne Teilnehmer, die dann namentlich benannt werden müssen, eingezahlt werden.

Im Falle einer Nichtanreise entstehen der Gruppe bzw. den jeweiligen Reiseteilnehmern, für die die Reise­aus­fall­pau­schale eingezahlt wurde, keine weiteren Stornierungsgebühren. Die Reiseausfallpauschale gilt nicht bei einem Reise­abbruch oder nicht in Anspruch genommenen Leistungen nach Anreise.

Bei Nichtabschluss dieser Reiseausfallpauschale behalten die Stornoregelungen in den Reise- und Buchungsbedingungen des Reisevertrages im vollen Umfang ihre Gültigkeit.

Wenn Sie unser Angebot annehmen möchten, bitten wir Sie, dieses ausgefüllte Schreiben zusammen mit dem bestätigten Vertrag an uns zurück zu senden.

Aktuelles

Bis zum 03.05.2021 für touristische Übernachtungen geschlossen!